Letzte Rosen

Der Sommer ist vergangen
doch sah ich Rosen prangen
im Garten Zauberschön

Im makellosen Angesicht
sah ich der Rosen Falten nicht

********************************

Und lieblich lächelt Rosemund
tändelt mit den letzten Strahlen
versucht verzweifelt noch
zu prahlen – verliert dabei ein
weitres Blatt und hat danach
das Tändeln von ganzem Herzen
satt …

Drei Rosenstöcke habe ich und einer will und will nicht wachsen und gedeihen.
Aus einem verkümmerten Seitentrieb wuchsen ihm diese letzten beiden kleinen Röschen…
Die Schnecken hatten sie leider vor mir entdeckt  😦

Werbung

11 Gedanken zu „Letzte Rosen

  1. Das ist aber ein dramatisches Ende für deine Rosen bzw Poem.😔 Es passt aber in die November Stimmung.
    Liebe Grüße zu Dir, B.
    PS: „Tändeln“ habe ich lange nicht mehr gehört oder gelesen.

    Gefällt 2 Personen

      1. Im Frühling sollte das Stöckchen endlich treiben. Tut es das nicht, werde ich es ausbuddeln und einem Gärtner zeigen. Ich möchte wissen, was er meint. Ich überlege auch immer, ob ich es vielleicht total falsch geschnitten habe…
        Einen schönen Sonntag auch Dir, lieber Finbar. Ich vermute, bei Dir ist er auch verregnet, oder?

        Like

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..