In Ecken verstecken

Es lebte einst vor vielen Jahren
der kleine König Kugelrund

Sein Schloss war rund und ohne Ecken
drum konnte er sich nie verstecken

Er wünschte sich – als sein Geburtstag
nahte – von ganzem Herzen eine Ecke
und drumherum ne Rosenhecke

Dann schrieb er an die Untertanen
und lud sie zum Geburtstag ein

Sie freuten sich auf dieses Fest
und plünderten ein Eckennest 🙂

Manche Ecken waren winzigklein
und ziemlich fein   –   doch andere
dagegen prächtig und mächtig
eckig anzuschau´n

Man fand auch eine schöne Hecke
unter einer Dornendecke

Nun legte man die vielen Ecken
mit Vorsicht in die Dornendecke
und brachte sie bei Nacht und Nebel
heimlich vor das runde Schloß

Kugelrund war aus dem Häuschen
Er weinte laut, weil er sich freute
und spielt vergnügt bis heute

Verstecken mit den geschenkten Ecken  🙂

Vor einigen Jahren schon  schrieb ich diese Zeilen und möchte sie Euch heute zum Schmunzeln erneut vorstellen.
Sollte sie schon jemand kennen, dann bitte ich tausendmal um Entschuldigung

 

 

30 Gedanken zu „In Ecken verstecken

      1. Du kannst Dir diese Geschichte auch zum Vorlesen vorstellen, liebe Barbara?
        An sowas hatte ich noch gar nicht gedacht. 🙂 Schöne Idee und liebe Grüße an Dich

        PS Mein kugelrundes Eckengedicht war nur einmal im Januar 2011 im alten Wortbehagen, das es nun nicht mehr gibt, weil von spams total besudelt und so unerträglich geworden. Es war mir mit den Jahren sehr ans Herz gewachsen und tat mir total leid, als ich es schließen mußte.

        Gefällt 4 Personen

      2. Ich werde es am kommenden Wochenende ausprobieren, wenn ich meine Enkelin sehe. Sie mag, wenn sich etwas reimt. Und Verstecken noch viel mehr.
        Ich werde berichten. 🤩 Liebe Grüße, B.

        Gefällt 1 Person

      3. Hallo Bruni, ich habe dein Poem meiner 6 jährigen Enkelin gestern vorgelesen. Sie grinste breit und wiederholte: sie verschenken Ecken. Die Idee gefiel ihr sehr gut. Und das Konzept beschäftigte sie noch den ganzen Tag. Also ein voller Erfolg.🤩

        Gefällt mir

    1. Zwischen all dem Traurigen um uns herum muß es doch manchmal auch etwas Lustiges geben, liebe Ulrike und da kam mir mein kleiner König Kugelrund gerade recht 🙂
      Ein Bilderbüchlein mit dieser kleinen Geschichte? Das wär ja was. *schmunzel*
      Lieber Gruß am Samstagmittag von Bruni an Dich

      Gefällt 5 Personen

      1. Paul Klee hatte eine Vorliebe für absurde Geschichten, besonders wenn sie wie deine hier mit Geometrie zu tun haben. Er erfand für seine Kinder Märchen, baute Puppen und machte viele witzig-hintergründige Zeichnungen.

        Gefällt 3 Personen

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..