Maiengedicht

Maienworte dacht ich mir
doch nur in meinen Träumen
im Alltag sah ich Wiesen grün
mit weiß und gelben Flecken

Ich sah, wie alles Blütenschön
die Gärten überschäumte
und
staunte sehr daß ich die
Maienworte
sogar
am hellen Tage träumte

Als Bild zum Maiengedicht dachte ich mir ein Unkrautgärtlein aus  🙂
Ich hoffe, Ihr seid nicht allzu enttäuscht, daß ich keine blühende Wiese
dazu ausgesucht habe. Das Unkrautgärtlein der Freundin gefiel mir zu  gut

18 Gedanken zu „Maiengedicht

    1. Ich musste dieses Bldchen einfach zeigen.
      Es war bei einer Freundin, die einen ganz besonderen Geschmack hat. Der alte Topf, mit *Unkraut* gefüllt, gefiel mir sehr. Fiel mir gleich auf und ich sah immer wieder hin. Es war etwas ganz besonderes für.mich.
      Einen schönen guten Morgen dir, liebe Gerda ❣

      Gefällt 2 Personen

    1. Guten Morgen, lieber Finbar,
      ich danke Dir für die feinen Worte. Manchmal sind es ja die kleinen Dinge, die eigentlich unscheinbaren, die einem ins Auge fallen. so war es auch hier 🙂
      Ganz herzliche Grüße von Bruni an Dich 🐻

      Gefällt mir

    2. Ja, Du hast es so treffend formuliert 🙂
      Kleines mit großer Anziehungskraft *schmunzel*. Das Unkrautgärtlein zog mich magisch an ⭐ 🐻 ⭐
      Und doch gibt es auch Großes mit riesiger Anziehungskraft ⭐ , lieber Finbar

      Gefällt mir

    1. Unkraut ist ein höchst seltsames Wort, liebe Barbara.
      Kräuter, die wir nicht mögen oder Kräuter, die wir nicht kennen, die nicht in unsere Gartenplanung passen? Ich lese dazu:
      Gesamtheit von Pflanzen, die zwischen angebauten Pflanzen wild wachsen [und deren Entwicklung behindern]
      Ich habe die Freundin sowieso in Verdacht, daß sie diesen alten Blechbehälter mit voller Absicht genau SO wollte, wie er jetzt ist 🙂

      Gefällt mir

      1. Ich kann mich gerade erinnern, dass ich einen Freund des öfteren in margetshöchheim besuchte, der in Untermiete wohnte. Sein Vermieter hatte eine völlig wilde Wiese.
        Mein Freund war sehr angetan davon.
        Die Nachbarn hatten wohl nichts dagegen.

        Vor 3 Wochen entdeckte ich einen Schwalbenschwanz vor einem sehr urigen Bauerngarten, direkt an einem Parkplatz!!

        Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.