Auf dem Laufsteg – eine meiner älteren Collagen

Das Foto ist mir nur recht und schlecht gelungen, aber im Moment habe ich kein besseres,
und ich wollte Euch so gerne mein Collagen – Laufstegmodell zeigen.

Vor  Jahren nannten wir diese Vorzeigepuppen der großen Modehäuser noch Mannequins
und staunten sie an.  Heute werden sie Models genannt, aber Kleiderständer schienen sie mir
immer noch zu sein, wenig  Hintern und kaum Busen.
Inzwischen hat es sich aber wohl etwas geändert und die Damen sehen etwas menschlicher
aus, aber ich bin auch nicht wirklich informiert  🙂
Andere Dinge sind mir viel wichtiger…

Ich habe wieder mit einem Sammelsurium von  Materialien gearbeitet und meiner Fantasie
freien Lauf gelassen. Ich denke, das könnt Ihr ganz gut erkennen 🙂

21 Gedanken zu „Auf dem Laufsteg – eine meiner älteren Collagen

    1. Oh ja, mein Model ist sehr farbenfroh gekleidet, lieber Finbar 🙂
      Hier konnte ich mich austoben *g* und es machte tatsächlich großen Spaß, als ich merkte, daß es gelang. Frida Kahlo? An diese große Malerin dachte ich gar nicht, aber ich finde es natürlich ganz wundervoll, daß meine Farben an ihre erinnern.
      Danke für Deine feinen Worte. Sie tun unendlich gut.
      Liebe Grüße zur Nacht von Bruni an Dich

      Gefällt 1 Person

  1. Frieda Kahlo auf japanisch, scheint mir. Ganz toll, sehr gewegt und beweglich, die Dame! Ich bewundere auch wieder die Ausgewogenheit der Komposition, wie du es schaffst, so viele verschiedene Materialien zusammenzufügen und eine Einheit zu schaffen, die leichtfüßig daher kommt und den Rahmen fast sprengt, aber doch in einer Form gehalten bleibt

    Gefällt 4 Personen

    1. Liebe Gerda, ich genoß es geradezu, mit diesem Fummelmaterial etwas zu schaffen, was in meinen Augen ansehenswert war.
      Ich genieße Deine Worte und kann es kaum fassen, was Du schreibst. Ich hatte ja immer ein Bild im Kopf und dieses Bild hinzubekommen, war mein Anspruch. Hier kämpfte ich mit den hauchdünnen Strümpfen und die winzig kleinen Schuhe hinzubekommen, war sehr schwierig.
      Am Ende war ich dann ganz zufrieden und sie durfte den Laufsteg passieren 🙂

      Gefällt mir

      1. Ich auch, liebe Bruni. Sie war eine außergewöhnliche Frau.
        Deine Collagen sind unglaublich kreativ und die Farbkombinationen geschickt und harmonisch. Ich schaue sie mir oft lange an und bewundere die Details. Liebe Grüße, B.

        Gefällt 1 Person

      2. Die Details in natura würden Dich noch mehr wundern, liebe Barbara 🙂
        Hätte ich keine Reste und Restchen gehabt, keinen Kleber und keine Ahle, dann hätten meine Traumgestalten nicht entstehen können.
        Liebe Grüße zu Dir

        Gefällt mir

      1. Fummel deshalb, liebe Leela, weil das gesamte Kleid aus kleinen Stückchen verschiedenen Stoffes zusammengesetzt ist *g*. Aus Restchen und Fitzelchen.
        Ihr selbstbewußter Gang war mir wichtig und ich hab es scheinbar hingekriegt *lächel*.
        Um das hinzukriegen, mußten die Beine lang und schlank wirken, so wie in der Realität ja auch 🙂
        Dein Kommi ist ganz wundervoll und ich danke Dir sehr für Deine Worte.

        Gefällt mir

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.