Die vergessene Picknickdecke

Wenigstens einmal möchte ich mich doch an Christianes schönem Etüden-Projekt beteiligen.

Die drei Begriffe Picknickdecke – verwegen – recherchieren waren einfach zu schön.

Verwegen wäre es gewesen, ohne jegliche Anhaltspunkte zu recherchieren, wem die
offenbar liegengebliebene bildschön pastellig karierte Picknickdecke gehören könnte.

Verwegen klingt nach Mut und mutig bin ich schon lange nicht mehr.
Schließlich schmiss mich der verdammte Virus von einer Sekunde zur anderen um und nun bin ich nur noch faul und wenig geduldig.

Und so machte ich es mir auf einer Bank in der Nähe der Decke gemütlich. Block und Bleistift hatte ich sowieso immer dabei, um meine Gedanken zu notieren, und heißen Kaffee in einer Thermoskanne hatte ich heute vorsorglich von zu Hause mitgenommen.

Gut, daß ich an einer Bäckerei vorbeigekommen war, denn so hatte ich auch noch eine frisch gebackene Makrone zu meinem Kaffee- und Wartestündchen dabei. Zeit hatte ich zu Hause schon eingepackt und nun wollte ich abwarten, ob jemand käme, um seine vergessene Picknickdecke zu suchen.

Ich saß schon fast eine Stunde, da kam eine junge Mama angehetzt, ein Kleines im Tuch
und eines im schon wohlgerundeten Bauch und ein hübscher Schlingel von ca. sechs Jahren vorneweg.

„Mami, Mami, da vorne liegt unsere Decke und eine alte Frau sitzt auf der Bank und bewacht sie!“

Ich konnte die Erleichterung der jungen Mama gut erkennen.
Eben noch waren ihre Züge angespannt und nun lachte sie befreit auf.

Sie erzählte mir, daß sie im ganzen Park eine Toilette gesucht hätten und dann war da so eine schöne Blümchenwiese und auf der Blümchenwiese war ein rotes Klettergerüst.
Da kamen sie natürlich ein Weilchen nicht weg.

Dann hatten sie sich endlich wieder an die vergessene Picknickdecke erinnert…  🙂

„ICH hab dich erinnert, Mama“ krähte der hübsche kleine Schlingel dazwischen.

24 Gedanken zu „Die vergessene Picknickdecke

  1. Liebe Bruni, ich freue mich so, dass ich dich ENDLICH in der Runde der Etüdenverrückten begrüßen darf! ❤️ Du kennst schon so viele von den Etüdenschreibern bereits, also komm, setz dich zu uns in die Runde, komm lesen und genießen und diskutieren und, und, und! Ich hoffe sehr, dass es nicht bei dieser einen Etüde bleiben wird – einmal ist schließlich keinmal 😉
    Ach, schön ist das, und ebenso danke für den Ping, der ist auch da.
    Mit derart niedlichen Geschichten läufst du immer offene Türen ein, also trau dich ruhig! 😁👍
    Ganz herzliche Mittagskaffeegrüße 😁🧡☁️🌼🐝☕🍩👍

    Gefällt 5 Personen

      1. Stimmt, die Alterswahrnehmung ist sehr relativ. Für ein Kleinkind ist eine Fünfzigjährige schon alt. Für eine Fünfzigjährige ist eine Achtzigjährige alt, und für eine Achtzigjährige ein Hundertjähriger. 🙂

        Gefällt 2 Personen

  2. Liebe Bruni,
    wie schön, dass „die alte Frau“ (ALLEINSCHON! 😅) auf die Decke aufgepasst hat. Und da sie diesem blöden Virus erfolgreich die Stirn geboten hat, braucht sich vor gar nichts mehr zu fürchten.
    Als ich neulich mit meinen Kindern im Stadtpark spazieren ging, überholten wir ein junges Paar mit Kinderwagen, und als wir auf gleicher Höhe waren, zeigte die Frau in Richtung Café und rief ihrem Mann zu: „Du! Da hinten! Die Toiletten sind frei!“
    Weil mir so danach war, sagte ich zu meinem Großen (auch nicht gerade leise): „Na sowas. Und ich dachte immer, es heißt: DIE GEDANKEN sind frei“.
    Ob das junge Paar sich sich auch so darüber amüsiert hat, wie wir, ist nicht überliefert.
    Liebe Grüße aus dem Norden aus dem Pling-HQ vom Wolfgang

    Gefällt 1 Person

    1. Die Toiletten sind frei *g* 🙂 Lieber Wolfgang, Du weißt aber auch, wie wichtig freie Toiletten sein können, wenn man mit Kindern unterwegs ist 🙂
      Bei uns gibt es ein Bistro/Café mit dem Namen Frey und selbst wenn alle Plätze besetzt sind, heißt es so *lach*.
      Liebe Grüße an Dich

      Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite bzw. WordPress (Wordpress.com, Gravatar, Akismet) einverstanden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.